Audits für Praktiker Grundlagenseminar

Wie kann ich feststellen, ob meine Prozesse optimal laufen? Diese Frage stellen sich viele Fach- und Führungskräfte, aber auch Inhaber und Mitarbeiter kleiner und mittelgroßer Unternehmen. Gibt es nicht eine Methode, um dies festzustellen, ohne gleich ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem einführen zu müssen?

 

Ja! Nutzen Sie interne Audits, um Ihre Prozesse zu bewerten, um Stärken und Schwächen herauszufiltern und um Maßnahmen zur Verbesserung festzulegen.

 

Dieses Seminar ist speziell für Praktiker ausgelegt, die nicht zwingend im Qualitätsmanagement arbeiten, aber dennoch das interne Audit für die Bewertung und Optimierung ihres Unternehmens / Bereiches einsetzen möchten.

 

Ziel: 

 

Die Teilnehmer kennen die Grundlagen zu internen Audits und können diese für ihr Unternehmen planen und durchführen.

 

Schwerpunkte:

  • Was ist ein internes Audit? Unterscheidung intern/externes Audit
  • Warum überhaupt ein Audit?
  • Nutzen eines internen Audit für das Unternehmen
  • Planung und Durchführung eines internes Audits
  • Vorgehensweise (z. B. nach DIN EN ISO 19011)
  • Dokumentation und Auswertung eines Audits
  • Wie kann ich das Ziel meines Audits erreichen: z. B. Gesprächstechniken
  • Das interne Audit im Rahmen von Qualitätsmanagement

Zielgruppe:

 

Interessierte, die ein internes Audit als Maßnahme zur Verbesserung oder Bewertung einsetzen wollen, nicht unbedingt nur im Rahmen von normativen Managementsystemen. Willkommen sind Praktiker, nicht nur aus dem Qualitätsmanagement, auch aus kleinen und mittelgroßen Unternehmen.

 

 Dauer: 1 Tag, von 10 bis 17 Uhr 

 Termine und Orte

 

350,00 €




Wir sind für Sie da

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

 Tel.: 0211 93074355